weather-image
27°

Die künftige Sitzverteilung in den Gemeinderäten des Berchtesgadener Talkessels

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Berchtesgadener Land – Die Kommunalwahl bringt deutliche Veränderungen in die Gemeinderäte des südlichen Landkreises. Während die CSU in Berchtesgaden, Bischofswiesen und Schönau am Königssee Mandate verliert, werden die Parlamente im Gegenzug etwas grüner.

Anzeige

Im Folgenden haben wir eine Übersicht über die neue Zusammensetzung der Räte der Talkesselgemeinden zusammengestellt.

Zu unserem großen Bericht:

Überblick:

Markt Berchtesgaden

Neuer Bürgermeister ist Franz Rasp (57,1 Prozent/3416 Stimmen). Der Gerer setzte sich gegen Josef Wenig von den Freien Wählern (32,3 Prozent/2843 Stimmen) und gegen Andrea Grundner von den Grünen (10,6 Prozent/1053 Stimmen) durch. 

CSU 7 Sitze (bisher 9): 

Hermann Lochschmied (alt/2170), Helmut Hölzlwimmer (alt/1877), Josef Prex (alt/1611), Franziska Böhnlein (neu/1187), Michael Stanger (neu/1155), Sebastian Rasp (alt/1132), Katharina Walch (neu/1049). 

Bündnis 90/Die Grünen 4 Sitze (bisher 3):

Dr. Bartl Wimmer (alt/3038), Andrea Grundner (alt/1053), Iris Edenhofer (neu/725), Sabine Wimmer (681). 

SPD 1 Sitz (bisher 1):

Georg Aschauer (alt/740)

Freie Wähler 6 Sitze (bisher 5): 

Michael Koller (alt/3 334), Josef Wenig (alt/2843), Helmut Langosch (alt 2097), Richard Schwab (alt/1151), Anton Quirin Plenk (neu/1082), Johann Walch (neu/928). 

Berchtesgadener Bürgergruppe 2 Sitze (1):

Hans Kortenacker (alt/1778), Martin Möller (neu/776). 

Bischofswiesen 

CSU-Bürgermeister Thomas Weber (66,91 Prozent/3304 Stimmen) setzte sich gleich im ersten Wahlgang gegen Michael Sturm von den Grünen (17,69/1318) und Josef Angerer von der SPD (15,40/1341) durch. 

CSU 8 Sitze (9): 

Alexander Cramer (alt/3014), Ludwig Hochreiter (alt/2158), Simon Schwaiger (alt/2062), Oliver Schmidt (alt/1723), Wolfgang Fegg (alt/1342), Alexander Wimmer (neu/1050), Bernd Moderegger (neu/1043), Andreas Stanggassinger (neu/1007). 

Bündnis 90/Die Grünen 3 Sitze (2): 

Marlies Moderegger (alt/1567), Michael Sturm (alt/1318), Anna-Julia Stumvoll (neu/710). 

SPD 3 Sitze (3): 

Hans Metzenleitner (alt/1482), Josef Angerer (alt/1341), Stefan Stanggassinger (neu/618). 

Freie Wähler 4 Sitze (4): 

Thomas Resch (alt/1872), Matthias Aschauer (alt/1691), Kaspar Stanggassinger (alt/1355), Paul Koller (neu/1046). 

UBB 2 Sitze (2): 

Paul Grafwallner (alt/1084), Josef Stangassinger (alt 967). 

Schönau am Königssee 

Hannes Rasp (81,97 Prozent/2591 Stimmen) holte für die CSU souverän im ersten Wahlgang wieder das Bürgermeisteramt. Er setzte sich gegen Sabine Kruis von den Grünen (18,03/1101) klar durch. 

CSU 8 Sitze (9): 

Rudi Schwaiger (alt/1846), Christa Brandner (alt/1643), Josef Springl (alt/1558), Stefan Lochner (alt/1395), Christoph Hallinger (neu/1193), Franz Graßl (alt/1156), Hubert Maltan (alt/940), Dr. Caren Lagler (neu/872). 

Freie Wähler 7 Sitze (8): 

Richard Lenz (alt/2429), Markus Koll (alt/2 004), Beppo Maltan (alt/1280), Thomas Janzen (alt/1259), Martin Hofreiter (alt/1187), Hubert Biller (neu/1067), Andreas Zechmeister (neu/884). 

Bündnis 90/Die Grünen 3 Sitze (1): 

Sabine Kruis (neu/1101), Margarethe Pfnür (neu/954), Jakob Palm (neu/916). 

SPD 2 Sitze (2): 

Andreas Pfnür (alt/868), Elisabeth Rasp (alt/831). 

Marktschellenberg 

Die Wählerinnen und Wähler gaben Bürgermeisterkandidat Michael Ernst (59,36 Prozent/1179 Stimmen) von der Bürgerliste das Vertrauen und wählten damit den amtierenden Bürgermeister Franz Halmich von den Freien Wählern (22,62 Prozent/466) ab. CSU- Kandidat Wolfgang Lochner (18,02/643) kam auf Platz 3. 

CSU 3 Sitze (3): 

Wolfgang Lochner (neu/643), Elke Schneider (neu/556), Sophia Stanggaßinger (alt/460). 

Bündnis 90/Die Grünen: 1 Sitz (1): 

Nikolaus Rußegger (alt/775). 

Freie Wähler 2 Sitze (4): 

Volkhard Geiger (alt/659), Daniela Graßl (alt/512). 

Ländliche Wählergemeinschaft 2 Sitze (3): 

Anton Angerer (alt/537), Franz Kranawetvogl (alt/484). 

Bürgerliste 4 Sitze (0): 

Martin Wagner (neu/546), Franz Brandauer (neu/531), Thomas Schertler (neu/530), Stefan Obermaier (neu/462). 

Ramsau 

Als einziger Bürgermeisterkandidat wurde Herbert Gschoßmann (86,34 Prozent/733 Stimmen) für die nächsten sechs Jahre im Amt bestätigt. 

CSU 7 Sitze (7): 

Hanns Müller-Bardorff (alt/835), Richard Maltan (neu/783), Andreas Bönsch (alt/782), Birgit Gschoßmann (neu/753), Franz Schwab (alt/641), Richard Graßl (alt/624), Josef Graßl (neu/619). 

Freie Wähler/Grüne 5 Sitze (bisher FW/Ramsauer Wahlblock 5): 

Rudi Fendt (alt/843), Josef Maltan (alt/553), Stephanie Meeß (neu/533), Mathias Irlinger (neu/522), Hannes Grill (alt/380).

Ulli Kastner