weather-image
18°

Die Kanzlerin erinnert an einen besonderen Tag

0.0
0.0
Angela Merkel
Bildtext einblenden
Angela Merkel hielt am Donnerstag eine wichtige Rede in Kiel. Foto: Christian Charisius/dpa Foto: dpa

»Das Wetter in Berlin an jenem Tag vor 29 Jahren war herrlich.« Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel erinnert sich noch genau. Am Donnerstag hielt sie eine Rede, in der sie erzählte, wie sie den 3. Oktober 1990 erlebte.


Damals feierten Millionen Menschen in Deutschland ein einmaliges Ereignis: Das Land wurde wieder vereint. Dazu musst du wissen: Etwa 40 Jahre lang war Deutschland in zwei Teile geteilt. Im Westen lag die Bundesrepublik, kurz BRD, im Osten die Deutsche Demokratische Republik, bekannt als DDR.

Durch die deutsche Hauptstadt Berlin war viele Jahre sogar eine hohe Mauer verlaufen. »Für mich und viele andere waren der Fall der Berliner Mauer 1989 und die deutsche Einheit 1990 Momente des Glücks«, sagte Angela Merkel.

Doch das sei nicht allen so gegangen. »Anderen machte die neue Offenheit auch Angst.« Besonders für die Menschen aus der damaligen DDR war im vereinten Deutschland plötzlich vieles anders. Sie verloren zum Beispiel ihren Job. Auch heute noch fühlen sich viele Menschen im Osten Deutschlands ungleich behandelt. Zum Beispiel verdienen sie häufig weniger als die Menschen im Westen.

Am Donnerstag feierten Menschen aus ganz Deutschland in der norddeutschen Stadt Kiel die Einheit. Dort warb Angela Merkel dafür, mehr Verständnis füreinander zu haben. In den letzten 29 Jahren sei viel erreicht worden. Es gebe aber auch noch viel zu tun.