weather-image
17°

DFB setzt auf Torlinientechnik - Keine Torrichter

Altensteig-Wart (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund wird in Zukunft ganz auf die vom Weltverband FIFA erlaubte Torlinientechnologie setzen. Der DFB und die Deutsche Fußball Liga seien für die Einführung, erklärte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach bei einer Schiedsrichtertagung. In der kommenden Spielzeit wird es jedoch noch keine technische Hilfe geben. Das gehe nicht vor der Saison 2013/14, sagte Niersbach. Im DFB-Pokal wird wohl alles beim Alten bleiben, weil die Technik für Amateurvereine zu teuer ist.

Anzeige