weather-image

Devisen: Euro vor EZB-Zinsentscheidung knapp über 1,25 Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) an Wert verloren und hielt sich am Donnerstag nur knapp über der Marke von 1,25 US-Dollar. Am Morgen stand die Gemeinschaftswährung bei 1,2522 Dollar, nachdem sie zuvor ein Tagestief bei 1,2513 Dollar erreichte. Am Vortag hatte die EZB den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,2560 (Dienstag: 1,2575) Dollar festgesetzt. Nach dem EU-Gipfel zur Schuldenkrise stand der Euro Ende vergangener Woche noch bei knapp 1,27 Dollar.

Im Mittelpunkt des Interesses steht die EZB-Zinsentscheidung. Gemeinhin erwarten Volkswirte am frühen Nachmittag eine Leitzinssenkung um 0,25 Prozentpunkte auf ein neues Rekordtief bei 0,75 Prozent. Keine guten Aussichten für den Euro: "Die EZB-Zinsentscheidung wird dem Euro wohl kaum Impulse nach oben geben", hieß es hierzu im Morgenkommentar der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

Anzeige