weather-image
12°

Devisen: Euro fällt unter 1,22 Dollar - Karlsruhe entscheidet später

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EURUS.FX1> ist am Montag wieder unter die Marke von 1,22 US-Dollar gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im Mittagshandel 1,2189 Dollar. Im asiatischen Handel war der Euro zeitweise 1,2283 Dollar wert gewesen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2185 (Donnerstag: 1,2178) Dollar festgesetzt.

Das Bundesverfassungsgericht will sich für die Prüfung der Euroanträge gegen den Euro-Rettungsschirm ESM Zeit lassen und seine Entscheidung am 12. September verkündigen. "Der Euro bleibt unter Druck", sagte Folker Hellmeyer Chefanalyst der Bremer Landesbank. Die Kursverluste seien angesichts der rechtlichen Lage in Deutschland verständlich. "Derartige Steilvorlagen werden von den Finanzplätzen London und New York gerne angenommen", sagte Hellmeyer. In diesem Umfeld komme es nicht einmal zu nennenswerten technischen Erholungen. Die Reformanstrengungen und -erfolge der Krisenländer der Eurozone werden laut Hellmeyer von den Märkten nicht gewürdigt.

Anzeige