weather-image
19°

Deutsche Schwimmer abgeflogen - Blaue Bahn am Check In

Hamburg (dpa) - Mit einer symbolischen Schwimm-Bahn zum Check-In-Schalter sind die deutschen Olympia-Schwimmer am Hamburger Flughafen verabschiedet worden. Der Lufthansa-Flug 3392 hob mit wenigen Minuten Verspätung gegen 13.40 Uhr Richtung London-Heathrow ab. Etwa 50 Flughafen-Mitarbeiter standen Spalier an der sieben Meter langen blauen Bahn aus Kunststoff - mit echten Wellenbrecher-Leinen. Den Flieger zu den Olympischen Spielen bestiegen 23 Schwimmer, unter ihnen die Medaillenhoffnungen Britta Steffen und Paul Biedermann.

Anzeige