weather-image
13°

Deutsche Kombinierer Staffel-Zweite hinter Norwegen

0.0
0.0
Fabian Rießle
Bildtext einblenden
Fabian Rießle konnte den Schlussspurt nicht gewinnen. Foto: Patrick Seeger Foto: dpa

Lillehammer (dpa) - Norwegen hat die Siegesserie der deutschen Nordischen Kombinierer in Teamwettbewerben gebrochen. Die Schützlinge von Bundestrainer Hermann Weinbuch mussten sich mit 1,7 Sekunden Rückstand geschlagen geben.


Norwegen mit Jan Schmid, Espen Andersen, Jarl Magnus Riiber und Jörgen Graabak gewann in 50:46,0 Minuten im Spurt, den Fabian Rießle knapp verlor. Zuvor hatten Eric Frenzel, Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger einen 46-Sekunden-Rückstand nach dem Springen zugelaufen. Dritter wurde Frankreich mit 21,4 Sekunden Rückstand auf den Sieger.