weather-image

Deutsche Botschaft bei Protesten in Sudan in Brand gesetzt

Khartum (dpa) - Die Proteste gegen ein Mohammed-Schmähvideo bei YouTube richten sich nun auch direkt gegen Deutschland. Aufgebrachte Demonstranten attackierten die deutsche Botschaft in der sudanesischen Hauptstadt Khartum. Sie hätten die deutsche Flagge heruntergerissen und das Gebäude der deutschen Vertretung in Brand gesetzt, berichtete die BBC. Die deutsche Botschaft in Khartum sei zur Zeit Ziel von Attacken durch gewaltbereite Demonstranten, sagte Außenminister Guido Westerwelle. Die Mitarbeiter seien in Sicherheit.

Anzeige