weather-image
11°

Der Jobaufschwung schwächelt - im Juli 2,876 Millionen Arbeitslose

Nürnberg (dpa) - Der deutsche Jobaufschwung hat sich zum Beginn der Sommerpause weiter abgeschwächt - die Zahl der Arbeitslosen stieg im Juli um 67 000 auf 2 876 000. Trotz der überdurchschnittlich starken Zunahme war die Juli-Arbeitslosigkeit so niedrig wie zuletzt vor elf Jahren, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. BA-Chef Frank-Jürgen Weise bleibt zuversichtlich. Er rechnet nicht mit einem weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit in den kommenden Monaten. Auch Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen sieht derzeit keine negativen Auswirkungen der Euro-Schuldenkrise auf die Beschäftigung.

Anzeige