weather-image
-1°

Der Freitag bringt Quellwolken und Sonne

0.0
0.0
Regen in Stuttgart
Bildtext einblenden
Die hohen Temperaturen werden sich im Laufe des Tages vereinzelt in Wärmegewittern entladen. Foto: Daniel Bockwoldt Foto: dpa

Offenbach (dpa) - Heute scheint bei gering bewölktem bis wolkigem Himmel zunächst oftmals die Sonne. Am Nachmittag und Abend nimmt die Quellbewölkung in der Nordwesthälfte wieder zu. In der Folge können sich wieder einzelne, mitunter kräftige Gewitter entwickeln.


Dabei besteht erneut Unwettergefahr, warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD). Außerdem nimmt die Wärmebelastung wieder zu. Die Höchstwerte liegen zwischen 29 Grad an der Oder und im Bergland und teils 35 Grad an Mittel- und Oberrhein. Nur an der See bleibt es bei auflandigem Wind etwas kühler. Der Wind weht abseits der Gewitter nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Anzeige

In der Nacht zum Samstag gibt es vor allem im Nordwesten und Westen weitere Schauer und Gewitter, die nur allmählich abklingen. Sonst ist der Himmel teils gering bewölkt, nach Süden zu auch klar. Die Temperatur geht auf 22 bis 14 Grad zurück.