weather-image
15°

Der erste Mann im Mond ist tot - Neil Armstrong bewegte die Welt

Endlich auf dem Mond
Der US-amerikanische Astronaut Edwin Aldrin wird von seinem Kollegen Neil Armstrong (im verspiegelten Visier zu erkennen) bei seinen ersten Schritten auf dem Mond fotografiert. Foto: dpa

Washington (dpa) - Jahrmillionen lang blickten die Menschen fragend und fasziniert zum Mond. 1969 machte Neil Armstrong einen Traum wahr und sandte von dort eine Botschaft zur Erde. Nun ist der Astronaut gestorben.