weather-image

Demonstranten in Ägypten zünden Parteibüros der Muslimbrüder an

Kairo (dpa) - Demonstranten haben in Ägypten mehrere Büros der Partei der Muslimbruderschaft angezündet. Nach Angaben arabischer Medien gingen Büros der Partei für Freiheit und Gerechtigkeit in Alexandria, Port Said und Suez in Flammen auf. In mehreren Provinzen kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Islamisten und Aktivisten. Auslöser für die Konfrontation ist eine Verfassungserklärung von Präsident Mohammed Mursi, in der er sich über mehrere Entscheidungen der Justiz hinwegsetzt und so seine eigenen Machtbefugnisse erweitert.

Anzeige