weather-image
21°

de Maizière stellt Verfassungsschutzbericht 2013 vor

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen stellen am Mittag den Verfassungsschutzbericht 2013 vor. Eine wesentliche Frage dürfte dabei sein, wie die Gefährdung in Deutschland durch Islamisten einzuschätzen ist. Wie Maaßen vor kurzem mitgeteilt hatte, sind von mehr als 300 Islamisten, die in den syrischen Bürgerkrieg gezogen waren, etwa 100 wieder in Deutschland zurück, ein gutes Dutzend davon mit Kampferfahrung. Der Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel habe gezeigt, dass von Rückkehrern eine erhebliche Gefahr ausgehe.

Anzeige