weather-image
17°

Dax im Minus - Schocknachrichten vom Fresenius-Konzern

5.0
5.0
Börse Frankfurt
Bildtext einblenden
Händler verfolgen im Handelssaal der Börse in Frankfurt die Kursentwicklung. Foto: Boris Roessler Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Kräftige Kursverluste der Aktien von Fresenius Medical Care (FMC) und der Mutter Fresenius haben einem Erholungsversuch im Dax im Weg gestanden. Neuerliche Verluste an den US-Börsen trugen zur Marktschwäche bei.


Der deutsche Leitindex beendete den Handel 0,52 Prozent tiefer auf 11 715,03 Punkten. Für den MDax ging es um 0,12 Prozent auf 24 413,66 Punkte abwärts. Europaweit sah es ähnlich aus.

Der Medizinkonzern Fresenius hatte über unerwartet schlecht gelaufene Geschäfte bei der Dialyse-Tochter Fresenius Medical Care (FMC) und der Klinikkette Helios berichtet. Fresenius passte seine Jahresziele daher nach unten an, und FMC senkte sie.