weather-image

Das Salzwasser wegputzen

0.0
0.0
Hochwasser
Bildtext einblenden
In diesem Buchladen sind viele Bücher vom Hochwasser zerstört worden. Foto: Emiliano Crespi/ANSA/AP/dpa Foto: dpa

An vielen Stellen in der Stadt Venedig muss nun geputzt werden. Zum Beispiel in zahlreichen Kirchen und auf den umliegenden Inseln. In einer Kirche kümmerten sich Freiwillige zum Beispiel darum, wertvolle alte Mosaike zu säubern. Damit das Salzwasser sie nicht zerstört.


Dieses dreckige Wasser war an vielen Stellen in den vergangenen Tagen in Gebäude hineingeflossen, auch in Läden und Wohnhäuser. Denn Sturm und Dauerregen hatten in der italienischen Stadt ein schlimmes Hochwasser ausgelöst. Venedig erlebt zwar häufiger Überflutungen. Aber diesmal war es extrem. Auch am Sonntag stieg das Wasser wieder sehr hoch. Danach soll es langsam besser werden.

Anzeige

Dann müssen Fachleute sehen, was alles kaputt gegangen ist. Und wie sich etwa alte Gebäude und Kunstwerke reparieren lassen. Aber vor allem brauchen sie einen Plan, wie man die beliebte Stadt in der Zukunft schützen kann.