weather-image
13°

Das ganze Wochenende: A8 zwischen Siegsdorf und Bad Reichenhall voll gesperrt

3.0
3.0
Sperrung der Autobahn
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Bernd Wüstneck

Traunstein/Bad Reichenhall – Wegen Baumfällarbeiten wird die Autobahn München–Salzburg zwischen den Anschlussstellen Traunstein/Siegsdorf und Bad Reichenhall am kommenden Wochenende sowohl tagsüber als auch nachts durchgehend in beiden Richtungen gesperrt.


Die Sperrung erfolgt in der Zeit von Samstag, 14. Dezember, 7 Uhr, bis Sonntag, 15. Dezember, 17 Uhr. Nach Angaben der Autobahndirektion Südbayern hatten Gutachter nach dem Schneebruch im vergangenen Winter weitere Bäume als verkehrsgefährdend eingestuft.

Anzeige

Dabei handle es sich überwiegend um Fichtenbestände, die bei erneuten Schneefällen zusammenzubrechen und auf die Autobahn zu fallen drohen. Aus Sicherheitsgründen könne ein erheblicher Teil dieser sehr nahe am Fahrbahnrand stehenden, alten und hohen Bäume nur während einer Vollsperrung der Autobahn gefällt werden, weil eine Fällung unter Verkehr zu gefährlich wäre, so die Autobahndirektion. Der bevorstehende Winter mache zudem eine zeitnahe Fällung unvermeidbar.

Auch die Anschlussstellen Neukirchen und die Behelfs-Ausfahrt Anger werden gesperrt. Bei Neukirchen ist die Auffahrt nur in Fahrtrichtung München und bei Anger nur in Fahrtrichtung Salzburg freigegeben.

Der Verkehr zwischen Siegsdorf und Bad Reichenhall wird über die U91 und U4 über die Bundesstraßen 306, 304 und 20 umgeleitet. Die Durchfahrt der Bundesstraße zwischen Teisendorf und Oberteisendorf ist ab Freitag wieder möglich, schreibt dazu die Marktgemeinde Teisendorf. Der Kreisverkehr an der B304 wurde bereits am Dienstag zum Teil freigegeben; die vollständige Freigabe erfolgt am Freitag.

Vergangenes Jahr musste sogar ein Hubschrauber eingesetzt werden, um die Schneelast von den Bäumen zu blasen und damit ein Umstürzen der Bäume auf die Autobahn zu verhindern. Die Fällungen werden in Abstimmung mit den betroffenen Grundstückseigentümern, dem Forstamt, dem Landratsamt und der Polizei durchgeführt. Letzte Woche wurde bereits mit dem Fällen kleinerer Bäume begonnen, für die nur kleinere Spursperrungen auf der Autobahn erforderlich waren. Bei den jetzt anstehenden Fällarbeiten werden große, teilweise bis zu 35 Meter hohe Bäume entfernt.