weather-image
15°

»Da sollten wir nicht sparen« – Grundschule Haslach bekommt Aufzug

4.5
4.5
Stadtrat Traunstein: Grundschule Haslach bekommt Aufzug
Bildtext einblenden
Die Grundschule Haslach bekommt im Zuge der barrierefreien Erweiterung einen Aufzug. Das beschloss der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung. Foto: Reiter

Traunstein – Treppenlift oder Aufzug? Diese Frage beschäftigte den Traunsteiner Stadtrat in Zusammenhang mit der barrierefreien Erweiterung der Grundschule Haslach. Das Gremium sprach sich nach längerer Diskussion für die große, 90.000 Euro teurere Lösung aus.

Dritte Bürgermeisterin Traudl Wiesholler-Niederlöhner (SPD) betonte, dass für die Erweiterung der Grundschule Haslach sehr viel Geld ausgegeben werde. »Wir haben ein Grundstück gekauft, das Ganze noch einmal umgeplant, nur damit wir den Sportplatz so lassen können, wie er ist. Da sollten wir jetzt bei so etwas nicht sparen und die ordentliche Lösung machen.«

Das sah Ernst Haider (UW) anders. »Wir sprechen hier ja nicht von der Erschließung des Schulhauses.«

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe des Traunsteiner Tagblatts.

Kurz notiert: Weitere Themen aus dem Stadtrat

Die Grundschule in Kammer ist in die Jahre gekommen. In der jüngsten Sitzung begrüßte der Stadtrat die Erfassung der baulichen Mängel und Defizite. Sobald belastbare Zahlen auf dem Tisch liegen, wird das Gremium über die weitere Vorgehensweise beraten – also Sanierung oder Neubau. Einhellig stimmte der Stadtrat zu, für die Behebung der Mängel in der Ausstattung Mittel im Haushaltsplan 2019 bereitzustellen.

Ein neues Konzept gibt es an der Ludwig-Thoma-Grundschule: Das Klassenzimmer im Bürgerwald. Einmal pro Woche wird die sogenannte »Waldklasse«, eine erste Klasse, unter Bäumen unterrichtet. Der Stadtrat genehmigte die Idee einhellig. Im Haushalt 2019 werden Mittel in Höhe von 45.000 Euro bereitgestellt. In der kommenden Woche wird die Eröffnung des Klassenzimmers im Bürgerwald gefeiert.

Eine Anfrage gab es von Ulrike Hoernes (Traunsteiner Liste) in Bezug auf den Spielplatz im Schwimmbad. »Der ist den ganzen Tag in der Sonne.« Sie sprach sich dafür aus, dass über den Winter überlegt werden sollte, wie man hier Schatten schaffen kann. Oberbürgermeister Christian Kegel sagte zu, das prüfen zu lassen. KR