weather-image
19°

Carport stürzt unter Schneelast ein – Auto verschüttet

3.9
3.9
Bildtext einblenden
Foto: Vietze

Berchtesgaden – Ein Carport ist am Montagnachmittag am Doktorberg in Berchtesgaden eingestürzt. Auf dem Dach lag eine schwere, feste Altschneedecke, wie die Einsatzkräfte berichteten.

Durch den erneuten Schneefall überschritt die Schneemenge die kritische Grenze des Holzdachs und dieses stürzte ein. Personen befanden sich zum Unglückszeitpunkt nicht in der Garage. In dem Carport war ein fast neuer Fiat abgestellt. Die Schäden an dem Fahrzeug sind so erheblich, dass laut Polizei von einen wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen werden kann.

Die Feuerwehr Berchtesgaden und der Rettungsdienst mit einem Notarzt wurden sicherheitshalber an die Einsatzstelle geschickt. Der verständigte Eigentümer des Autos konnte jedoch schnell Entwarnung geben. Der Gesamtschaden wird auf rund 20.000 Euro beziffert.

Wie die Besitzerin des Carports unserer Redaktion mitteilte, steht die Holzüberdachung bereits seit einigen Jahren und war damals von einem ortsansässigen Schreiner errichtet worden. Grund für den Einsturz der Garage kann wohl nur das enorme Gewicht des in sich gefestigten Schnees gewesen sein, da sich die Holzkonstruktion in einem gepflegten Zustand befand. Ein Gutachter wird nun versuchen, die genaue Ursache zu klären.

Der letzte Dacheinsturz passierte vor rund eineinhalb Wochen in Traunstein, als das Stallgebäude der Chiemgauhalle in weiten Teilen einstürzte. Die Hausmeisterin konnte sich noch rechtzeitig aus dem gefährdeten Areal retten, da sie zuvor ein Knacken im Holz gehört hatte. Auch die untergestellten Kälber kamen zum Glück unverletzt davon. Seitdem ist die Chiemgauhalle gesperrt.

red/pv