weather-image
17°

BVB siegt 4:0 in Erfurt - 96 und Fortuna patzen

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund hat am Mittwochabend ein Testspiel in Vorbereitung auf die am 24. August beginnende Bundesliga-Saison beim FC Rot-Weiß Erfurt mit 4:0 (1:0) gewonnen.

Rot-Weiß Erfurt - Borussia Dortmund
Erfurts Tom Bertram (l) spitzelt Kevin Großkreutz den Ball weg. Foto: Thomas Eisenhuth Foto: dpa

Der deutsche Fußball-Meister und Pokalsieger setzte sich vor 15 601 Zuschauern im Erfurter Steigerwaldstadion durch Tore von Julian Schieber (14.), Erik Durm (53.), Felipe Santana (72.) und Moritz Leitner (76./Foulelfmeter) problemlos gegen den Drittligisten durch.

Anzeige

Auch ohne die noch im Urlaub weilenden deutschen EM-Teilnehmer Mats Hummels, Marco Reus, Mario Götze, Ilkay Gündogan und Marcel Schmelzer, die drei polnischen Nationalspieler Jakub Blaszczykowski, Lukasz Piszczek und Robert Lewandowski sowie Ivan Perisic (Kroatien) bestimmten die Dortmunder von Beginn an die Partie. Eine starke erste Halbzeit und Tore von Stefan Kießling (14./40.) und Karim Bellarabi (44.) reichten Bayer Leverkusen zum 3:0 (3:0) bei Kickers Offenbach.

Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und Europa League-Starter Hannover 96 sind dagegen noch ein ganzes Stück von der Bestform entfernt. Die Hannoveraner erlitten in Hildesheim eine 0:4 (0:1)-Pleite gegen Hertha BSC. Für den Bundesliga-Absteiger aus Berlin erzielte Daniel Beichler in dem Testspiel zwei Tore (35./69. Minute). Ein Eigentor von 96-Profi Leon Andreasen (47.) und ein Foulelfmeter von Ronny (90.) machten die Blamage für den Erstligisten perfekt.

Bundesliga-Rückkehrer Düsseldorf verlor auch die zweite Testpartie während seines Trainingslagers in Österreich. In Bischofshofen unterlag das Team von Norbert Meier gegen Panathinaikos Athen mit 0:1 (0:1). Athens Spanier Toché erzielte in der 28. Minute den Treffer.

In Torlaune präsentierten sich Neuling Eintracht Frankfurt und 1899 Hoffenheim. Beim 10:1 (5:1)-Sieg der Kraichgauer gegen eine Regionalauswahl in Waghäusel gaben Eren Derdiyok und Matthieu Delpierre ihren Einstand im 1899-Trikot, Sven Schipplock glänzte als dreifacher Torschütze. Gleich fünf Treffer in einer Halbzeit gelangen Benjamin Köhler bei Eintracht Frankfurts 10:0 (7:0) gegen den Verbandsligisten SG Anspach.