weather-image

Bunte Strahlenkunst, Nebel und Musik

3.1
3.1
Bildtext einblenden
So ähnlich könnte die Lasershow am Königssee am Neujahrstag aussehen. (Symbolbild: Klaus P. Rausch)

Schönau am Königssee – Zu ihrer 20. Auflage wartet die Neujahrsparty am Königssee heuer mit einer Überraschung auf. Eine große Lasershow an der Seelände wird am Mittwoch, 1. Januar, erstmals das in den vergangenen Jahren übliche Feuerwerk ersetzen. Der Gemeinderat von Schönau am Königssee hatte sich zu diesem Schritt entschlossen, nachdem Pyrotechnik wegen der Feinstaubbelastung zunehmend in der Kritik steht. Verantwortlich für die um 18 Uhr beginnende Lasershow ist die Firma emotion coburg von Unternehmer Stefan Guzik.


Christian Grindel, Techniker bei der Firma emotion coburg, verspricht den Besuchern am Königssee ein ganz besonderes Erlebnis. »Wir sorgen für faszinierende Effekte, projizieren Figuren wie Kreise und Sterne in allen Farben in den Himmel.«

Anzeige

Rund sechs Stunden wird das dreiköpfige Team der Firma am Neujahrstag für Aufbau und Einrichtung der Anlage benötigen. Zu installieren sind im Seeländenbereich insgesamt acht Projektoren und noch einmal acht Hochleistungs-Nebelgeneratoren. Die Laserprojektoren werden von Booten auf dem Königssee aus ihre Strahlen gen Himmel schicken. »Wir müssen vor Beginn der Show einen Dunst aus feinem Nebel herstellen, um die Strahlen sichtbar zu machen«, erklärt Grindel. Auch natürlicher Nebel, der am Königssee nicht selten ist, täte den Effekten gut. »Aber er sollte nicht zu dicht sein«, weiß der Techniker. Das Lichtspektakel wird sich dann direkt über den Köpfen der Zuschauer abspielen.

Zur Show gehören auch die Illuminierung der hinter dem Königssee liegenden Falkensteinerwand und verschiedene Feuereffekte. Und alle Effekte sind taktgenau auf die Hintergrundmusik zugeschnitten. Lautstarke Knalle wie bei den bisherigen Feuerwerken wird es nicht mehr geben.

Alles wurde vorher detailliert mit der Gemeinde abgesprochen. So ist Grindel überzeugt, dass man für den Königssee die richtigen Showinhalte gefunden hat. »Die Location ist ja auch etwas ganz Besonders«, weiß der Techniker.

Seit 2006 bietet emotion coburg Lasershows an. Gerade in den letzten Jahren, in denen Feuerwerke zunehmend in die Kritik kamen, nahm die Nachfrage nach alternativen Darbietungen stark zu. »Manchmal kommt am Dienstag die Nachfrage, ob wir am Freitag eine Show veranstalten können«, sagt Grindel und erklärt, wie das noch funktionieren kann: »Wir haben da eine Art Schubladenshows, die wir auf die Schnelle organisieren können.« Für Königssee aber gibt es eine spezielle Choreografie, die, wenn alles funktioniert, automatisch ablaufen sollte. Und nach 15-minütigem Spektakel wird dann schon wieder alles vorbei sein.

Los geht's am Königssee bei freiem Eintritt bereits um 13 Uhr mit musikalischer Unterhaltung durch die »3 Heillosen« und Kinderschminken. Ab 16 Uhr sorgt DJ »MG Ghost« für Superstimmung und freilich ist für Speis und Trank stets gesorgt. Ulli Kastner