weather-image
14°

Bundesregierung war von Verhandlungen über Steuer-CD informiert

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung war über die Verhandlungen des Ankaufs einer neuen CD mit den Adressen angeblich deutscher Steuerflüchtlinge in der Schweiz informiert. Der Ankauf werde im wesentlichen in Nordrhein-Westfalen gehandhabt. Das Bundesfinanzministerium habe davon erfahren, sagte ein Ministeriumssprecher. Das Verfahren liege bei NRW, ansonsten habe er keine weiteren Informationen. Er unterstrich, dass sich der Bund, wie im Deutsch-Schweizer Steuerabkommen vereinbart, nicht «aktiv» um den Erwerb von Steuer-CDs aus der Schweiz bemühen werde.

Anzeige