weather-image

Bundesregierung: Spätere Einigung über EU-Haushalt kein Beinbruch

Brüssel (dpa) - In den festgefahrenen Gesprächen über den künftigen EU-Haushalt ist aus Sicht der Bundesregierung eine Einigung erst im nächsten Jahr unproblematisch. Man müsse beim Sondergipfel diese Woche nicht unbedingt eine Verständigung zur Finanzplanung für die Jahre 2014 bis 2020 finden, verlautete aus Berliner Regierungskreisen. Es sei kein Beinbruch, wenn es noch einige Monate dauere. Vor dem am Abend beginnenden Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs lotet Kanzlerin Angela Merkel mit Ratspräsident Herman Van Rompuy einen Kompromiss aus.

Anzeige