weather-image
20°

Bundesrat gibt grünes Licht für Reform der Sicherungsverwahrung

Berlin (dpa) - Der Bundesrat hat trotz Bedenken einiger Länder den Weg für eine Neuregelung der Sicherungsverwahrung frei gemacht. Die Mehrheit der Bundesländer sprach sich für die vom Bundestag bereits beschlossene Reform aus. Das Gesetz sieht vor, dass Straftäter, die erst nach dem Urteil psychische Auffälligkeiten zeigen, nicht mehr rückwirkend in Sicherungsverwahrung genommen werden können. Dagegen hatten einige Länder Bedenken angemeldet. Sie wollten eine nachträgliche Therapieunterbringung mit in das Gesetz aufnehmen.

Anzeige