weather-image
22°

Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen bekannt

Nürnberg (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit gibt heute die Arbeitslosenzahlen für Juli bekannt. Experten erwarten, dass sich der leichte Abwärtstrend weiter fortgesetzt hat. Grund dafür sei neben der schwächeren Konjunktur auch die Verunsicherung vieler Arbeitgeber durch die Euro-Schuldenkrise. Dadurch sei die Arbeitslosigkeit im Juli etwas stärker gestiegen als sonst zu Ferienbeginn üblich. Demnach waren im Juli 2,87 Millionen Männer und Frauen in Deutschland ohne Arbeit. Das wären rund 65 000 mehr als im Juni.

Anzeige