weather-image

Bund war vorab über Kauf von Steuer-CD informiert

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung war über den geplanten Kauf einer neuen CD mit Schweizer Bankdaten mutmaßlicher Steuerflüchtlinge informiert. Das räumte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums in Berlin ein. Die eigentlichen Verhandlungen seien aber im Wesentlichen vom Land Nordrhein-Westfalen geführt worden. Noch nicht endgültig festlegen wollte sich der Sprecher von Finanzminister Wolfgang Schäuble, ob sich der Bund erneut an den Kosten für den Kauf beteiligt. In früheren Fällen hatte die Bundesregierung jeweils die Hälfte beigesteuert. Den Rest teilten sich die Länder.

Anzeige