weather-image

Buchenhöhe von Außenwelt abgeschnitten - Bundeswehr holt Jugendliche und Lehrer ab

4.4
4.4
Bildtext einblenden

Bischofswiesen - Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 aus Bischofswiesen haben auf der Buchenhöhe in Berchtesgaden in den Schneemassen gestrandete Schüler in Sicherheit gebracht. Die Marktgemeinde hatte ein dringendes Eilhilfeersuchen an die Gebirgsjäger gestellt.

Anzeige

Die Schüler sowie Lehrpersonal der Christopherus-Schule steckten am 8. Januar nachmittags aufgrund einer Straßensperre an der Schule im Berchtesgadener Ortsteil Buchenhöhe fest. Der Erste Bürgermeister von Berchtesgaden, Franz Rasp, wandte sich unmittelbar an das Gebirgsjägerbataillon 232.

Da wegen der Gefahr von Schneebruch eine Gefährdung für Leib und Leben für die rund 30 in den Schneemassen eingeschlossenen Schüler und Lehrer bestand, rückten die Struber Jager sofort mit drei Überschneefahrzeugen vom Typ Hägglund aus. Nach wenigen Stunden waren die Hilfesuchenden aus dem Gefahrenbereich evakuiert. „Wenn Hilfe benötigt wird, helfen wir gerne“, freute sich Hauptfeldwebel Falk Engmann, Zugführer der 3. Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 232, mit seinen Soldaten über die gelungene Rettungsaktion.

Bürgermeister Rasp bedankte sich via Facebook: „Ein Riesen-Dankeschön (…). Alles super unkompliziert und im Interesse der Bürgerinnen und Bürger! (…)“.

fb

Italian Trulli