weather-image
25°

Bolt will dreimal WM-Gold und Weltrekord brechen

0.0
0.0
Weltrekordhalter
Bildtext einblenden
Usain Bolt stellte seine Weltrekorde in Berlin 2009 auf. Foto: Christophe Karaba Foto: dpa

Moskau (dpa) - Sprint-Superstar Usain Bolt hat für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau klare Ziele. «Ich will dreimal Gold gewinnen», sagte der 26-jährige fünfmalige-Weltmeister aus Jamaika vor dem ersten Auftritt über 100 Meter.


Außerdem hat er sich vorgenommen, den eigenen 200-Meter-Weltrekord von 19,19 Sekunden zu unterbieten. «Den 200-Meter-Rekord würde ich liebend gern noch einmal brechen», sagte Bolt, «auch um zu sehen, ob es möglich ist, unter 19 Sekunden zu laufen.»

Der sechsmalige Olympiasieger hält auch den 100-Meter-Weltrekord mit 9,58 Sekunden. Diese Bestmarke stellte er ebenso wie die 19,19 Sekunden über 200 Meter bei der WM 2009 in Berlin auf.

Nach den Doping-Skandalen um Tyson Gay (USA) und seinen Landsmann Asafa Powell dürfte in Moskau allein der US-Amerikaner Justin Gatlin ihm gefährlich werden können. 2011 bei der WM in Daegu/Südkorea hatte Bolt über 100 Meter einen Fehlstart produziert und den Weg zum Sieg für seinen jamaikanischen Trainingspartner Yohan Blake freigemacht. Blake fehlt bei der WM in Moskau verletzt.