weather-image

Blut im Helikopter

0.0
0.0
Sanitäter vor Hubschrauber.
Bildtext einblenden
Der Helikopter am Standort Mannheim nimmt jetzt vorsorglich bei jedem Einsatz Blutkonserven in einer speziellen Kühlbox mit. Foto: Uwe Anspach/dpa Foto: dpa

Wenn ein Unfall passiert, sollen die Verletzten so schnell wie möglich Hilfe bekommen. In einigen Fällen kommt dann ein Hubschrauber zum Einsatz. Er kann oft schneller vor Ort sein als ein Krankenwagen. So ist rasch ein Notarzt bei den Verletzten.


An Bord haben die Helikopter nicht nur Helfer, sondern auch jede Menge Verbände und Medikamente. Einige wenige Hubschrauber haben sogar Beutel mit Blut dabei! Zum Beispiel gilt das jetzt für den Helikopter Christoph 53 in der Stadt Mannheim.

Anzeige

Der Blut-Beutel wird in einer gekühlten Box transportiert. Verliert ein Verletzter bei einem Unfall viel Blut, kann ihm der Beutel das Leben retten. Das Blut stammt übrigens von gesunden Menschen. Sie können ein bisschen von ihrem Blut spenden, damit es im Notfall zum Einsatz kommt.