weather-image

Bischofswieser E1-Junioren schlagen sich gut

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die E1-Junioren des FC Bischofswiesen zeigten beim Hallenturnier in Mitterfelden durchaus gute Leistungen, flogen jedoch als Vierte aus dem weiteren Turnierverlauf. Spieler (v.l./Tore): hinten – Florian Fendt, Felix Datz (2 Tore), Julian Scheip, Aaron Tas, Fabian Riefer, Christoph Puritscher; vorne – Trainer Richard Schlagbauer, Fabian Balk, Josef Helminger, Michi Hölzl (2 Tore), Philipp Polzer. Foto: privat

Mitterfelden – Bei einem Hallenfußballturnier in Mitterfelden schlugen sich die E1-Junioren des FC Bischofswiesen sehr gut, wenngleich sie unglücklich nach der Vorrunde ausgeschieden sind.


Die Mannschaft musste gleich im ersten Spiel eine 0:2-Niederlage gegen den späteren Turniersieger TSV Bad Reichenhall hinnehmen. Danach folgten jedoch Siege gegen Teisendorf (2:1) und den SV Marzoll (2:0) sowie ein 0:0 gegen den Turnierfavoriten FC Hammerau. Hätten die Buben um ihren Teamkapitän Felix Datz das letzte Spiel statt 0:1 gegen den SC Anger unentschieden gestaltet, dann wären sie in die Finalrunde eingezogen. Cheftrainer Richard Schlagbauer und Christian Polze zeigten sich dennoch mit den Leistungen ihrer Buben sehr zufrieden. cw