weather-image

BGL ein "Vorreiter in der kommunalen Energieplanung"

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp darf sich über eine Förderung des Wirtschaftsministeriums freuen – sowie alle weiteren Bürgermeister des Landkreises. Mit auf dem Foto (v.l.): Landrat Georg Grabner, Ilse Aigner und Landtagsmitglied Michaela Kaniber. Foto: Kilian Pfeiffer

Konkrete Zahlen zum Energieverbrauch aus 15 Städten und Gemeinden des Berchtesgadener Landes wurden heute in Bad Reichenhall vorgestellt. Dabei wurden Wege zur Senkung und Pläne für erneuerbare Energien aufgezeigt.


Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat heute den Startschuss für sieben Projekte bei der Vorstellung des Energienutzungsplans für den Landkreis Berchtesgadener Land gesetzt. Mit dabei waren alle 15 Bürgermeister des Landkreises.

Anzeige

Der Plan legt fest wie man im Berchtesgadener Land in Zukunft mit dem Thema Energie umgehen wird. Zwei Jahre hat es nun gedauert, bis er erstellt wurde.

Der seit Oktober 2015 in Arbeit befindliche Plan schlüsselt exakt auf, wieviel Energiemenge in allen Landkreisgemeinden verbraucht wird und wo Potential zur Senkung besteht. Auch Pläne zum Ausbau erneuerbarer Energien wurden ermittelt. Auf den Ergebnissen aufbauend wurden anschließend konkrete Projekte erarbeitet.

Mehr zu den Ergebnissen und Zukunftsprojekten erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Berchtesgadener Anzeigers!

th

- Anzeige -