weather-image
13°

Berliner Flughafenchef soll trotz Airport-Debakel weitermachen

Schönefeld (dpa) - Trotz Kritik an seiner Informationspolitik: Der Berliner Flughafenchef Rainer Schwarz soll voraussichtlich bis auf weiteres im Amt bleiben. Das zeichnete sich zum Auftakt der Aufsichtsratssitzung in Schönefeld bei Berlin ab, auf der über die Eröffnungsprobleme des neuen Hauptstadtflughafens beraten wurde. Auf der Tagesordnung stand kein Antrag auf Entlassung von Schwarz, hieß es in Kreisen des Gremiums. Der Aufsichtsrat will über die weiteren Schritte bis zur geplanten Eröffnung Ende Oktober 2013 beraten.

Anzeige