weather-image
17°

Berlin für Normalisierung der Geldpolitik - gegen Wachstumsziele

Berlin (dpa) - Deutschland dringt im Kreis der Top-Wirtschaftsnationen auf einen Ausstieg aus der Politik des extrem lockeren Geldes. Die USA müssten ihre Geldpolitik normalisieren, verlautete aus Regierungskreisen vor einem Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankchefs am Wochenende in Sydney. Auch die Schwellenländer müssten erklären, wie sie sich darauf vorbereiten. Bei dem von den G20 angestrebten Konjunkturschub lehne Deutschland verbindliche Wachstumsziele ab, hieß es in Berlin.

Anzeige