weather-image

Bergwachteinsatz am Watzmann

Schönau am Königssee (cfs) – Die Berchtesgadener Bergwacht musste gestern um 7 Uhr zu einem Einsatz am Watzmann ausrücken. Zwei Bergsteiger aus Plauen hatten sich an der Ostwand verstiegen. Die 39 beziehungsweise 40 Jahre alten Sachsen sind gegen 5 Uhr auf dem Berchtesgadener Weg in die Ostwand eingestiegen. Im unteren Wandteil kletterten sie allerdings zu weit nach links und haben die Abzweigung zum Schuttkar verfehlt. Die Beiden gerieten in schwieriges Gelände südlich des Schuttkars und haben auf etwa 1 400 Meter Höhe einen Notruf abgesetzt. Zwei Bergwachtmänner sind sofort mit dem Rettungshubschrauber »Christoph 14« ausgerückt und haben die Bergsteiger per Tau geborgen. Foto: Bergwacht Berchtesgaden

 
Anzeige