weather-image
-1°

Bergwacht holt erneut Südtiroler

5.0
5.0

Ramsau – Nachdem sich bereits am Dienstag ein Südtiroler beim Abstieg von der Watzmann-Südspitze verletzt hatte (wir berichteten), traf es gestern Mittwoch einen Landsmann fast an gleicher Stelle. Der 61-Jährige, der mit einer Gruppe die Überschreitung absolviert hatte, war im Gipfelbereich umgeknickt und deshalb beim Gehen stark beeinträchtigt. Trotzdem schaffte er noch einige Hundert Höhenmeter im Abstieg.


Am oberen Landeplatz des Südabstiegs auf rund 2 300 Metern Seehöhe nahmen die Retter der Bergwacht Ramsau mithilfe des Rettungshubschraubers »Christoph 14« den Mann auf und flogen ihn ins Tal. Von dort trat der Südtiroler zusammen mit seinen Freunden die Rückreise an. In der Heimat will er sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. UK

Anzeige

- Anzeige -