weather-image
21°

Benedikt Doll stürmt im Sprint aufs Podest – Nawrath auf Rang 7

5.0
5.0
Biathlon-Weltcup: Live-Ticker aus Ruhpolding – Heute Herren-Sprint in Chiemgau-Arena
Bildtext einblenden
Der Deutsche Johannes Kühn stürmt mit einer Gesamtzeit von 23:13,5 Minuten ins Ziel und hatte damit für kurze Zeit die Führung inne! (Fotos: Müller)
Biathlon-Weltcup: Live-Ticker aus Ruhpolding – Heute Herren-Sprint in Chiemgau-Arena
Bildtext einblenden
Die Athleten ziehen ihre ersten Kurven im Stadion. (Fotos: Müller)

Ruhpolding – Biathlon-Live-Ticker aus der Chiemgau Arena: Nach den Frauen sind am heutigen Donnerstag die Männer im Sprint gefordert! Um 14.30 Uhr stürmen die Herren in Ruhpolding auf die Strecke – und werden auf 10 Kilometern ihr Können unter Beweis stellen.

Anzeige

Wir sind heute und die kommenden Tage wieder live für Sie dabei und verfolgen die Wettkämpfe im Minutentakt mit Nachrichten und Bildern.

Das deutsche Herren-Team tritt am Nachmittag in der Chiemgau-Arena mit Olympiasieger Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Johannes Kühn, Philipp Horn, Roman Rees und Philipp Nawrath an. Dabei müssen die Männer ohne die Ex-Weltmeister Simon Schempp und Erik Lesser auskommen, die normalerweise fest dem Weltcup-Team angehören.

Live-Ticker:

+++ 16.01 Uhr: Wir verabschieden uns für den heutigen Tag und freuen uns auf morgen, wenn ab 14.30 Uhr die Staffel der Frauen ins Rennen geht – natürlich sind wir wieder live für Sie dabei!

+++ 15.59 Uhr: Drei Deutsche Athleten sind unter den Top 10! Doll schafft es mit Platz 3 aufs Podest, Nawrath feiert Rang 7 und Johannes Kühn landet auf Platz 9. Roman Rees fährt den 19. Platz ein, während sich Arnd Peiffer und Philipp Horn auf den Plätzen 22 und 24 einordnen.

+++ 15.55 Uhr: Das sind die Platzierungen:

  1. M. Fourcade (Frankreich): 22:41,50m
  2. Q. Fillon (Frankreich): +3,10s
  3. B. Doll (Deutschland): +12,00s
  4. V. Christiansen (Norwegen): +22,20s
  5. S. Desthieux (Frankreich): +23,50s
  1. F. Claude (Frankreich): +23,50s
  1. P. Nawrath (Deutschland): +24,60s
  2. A. Pryma (Ukraine): +27,30s
  3. J. Kühn (Deutschland): +32,00s
  4. D. Pidruchnyi (Ukraine): +34,80s
  5. A. Loginov (Russland): +44,40s
  6. E. Jacquelin (Frankreich): +45,20s
  7. A. Guigonnat (Frankreich): +46,90s
  8. J. Fak (Slowenien): +47,20s
  9. S. Samuelsson (Schweden): +49,20s
  10. A. Rastorgujevs (Lettland): +50,50s
  11. M. Eliseev (Russland): +51,00s
  12. J. Eberhard (Österreich): +58,40s
  13. R. Rees (Deutschland): +58,50s
  14. E. Bjøntegaard (Norwegen): +1:02,20m
  15. S. Doherty (USA): +1:02,80m
  16. A. Peiffer (Deutschland): +1:05,00m
  17. R. Yaliotnau (Belarus): +1:07,20m
  18. P. Horn (Deutschland): +1:09,50m
  19. D. Windisch (Italien): +1:10,30m

Alle Fotos vom heutigen Wettkampftag:

Zusammenfassung:

+++ 15.53 Uhr: Zieleinlauf der letzten Athleten! Damit sind die Ergebnisse nun in Stein gemeißelt: Fourcade holt sich den Sieg, Benedikt Doll feiert mit 12 Sekunden Rückstand Bronze und Philipp Nawrath überrascht mit einer fehlerlosen Leistung am Schießstand und landet auf Platz 7.

+++ 15.50 Uhr: Jetzt ist auch Roman Rees im Ziel. Er holt sich Platz 19.

+++ 15.46 Uhr: Nicht nur die Deutschen lieferten vor allem beim Schießen Top-Ergebnisse, auch die Franzosen zeigten sich heute von ihrer starken Seite: Nach Fourcade auf Rang 1, gefolgt von Fillon, teilen sich Desthieux und Claude mit dem exakt gleichen Rückstand von 23,5 Sekunden den fünften Platz.

+++ 15.42 Uhr: Etwas mehr als ein Dutzend Athleten sind derzeit noch im Rennen.

+++ 15.40 Uhr: Auch das zweite Schießen durchläuft Rees fehlerfrei, holt damit ein paar Plätze auf und geht mit Position 12 in die letzte Etappe.

+++ 15.36 Uhr: Roman Rees holt beim ersten Mal am Schießstand alles raus und geht mit Rang 15 zurück auf die Strecke. Unterdessen kann Benedikt Doll seinen Podestplatz langsam mit immer größerer Sicherheit verbuchen.

+++ 15.29 Uhr: Nawrath fällt auf den letzten Kilometern zurück und schafft es nur auf Position 7 ins Ziel. Leider reicht es trotz der anfänglich guten Zeit nicht mehr aufs Podest oder knapp dahinter.

+++ 15.25 Uhr: Philipp Nawrath tritt sein zweites Schießen an. Alle fünf Patronen treffen zielsicher und er stürmt mit gerade einmal 1,6 Sekunden Rückstand zum erstplatzierten Fourcade in die finale Runde! Doll bleibt weiter auf Rang 3.

Bildtext einblenden

+++ 15.22 Uhr: Auch Philipp Horn ist als vierter Deutscher im Ziel angelangt! Unterdessen stürmt Roman Rees als letzter deutscher Starter in die Bahn.

Bildtext einblenden

+++ 15.20 Uhr: Philipp Nawrath bietet einen souveränen Auftritt beim ersten Schießen und kehrt ohne Fehler in die Bahn zurück.

+++ 15.15 Uhr: Philipp Horn leistet sich im zweiten Schießen einen Fehler und rutscht auf Rang 29 ab. Arnd Peiffer ist mittlerweile im Ziel – auf dem enttäuschenden 18. Rang.

+++ 15.09 Uhr: Arnd Peiffer besucht zum zweiten Mal den Schießstand, verbucht aber gleich zwei Fehler und fällt damit stark zurück. Ein Podestplatz ist damit raus.

+++ 15.07 Uhr: Philipp Horn verpatzt eine Scheibe und fällt jenseits des 30. Rangs zurück.

+++ 15.04 Uhr: Der Franzose Martin Fourcade holt im Schlusssprint 3,1 Sekunden Vorsprung heraus und landet auf Rang 1 vor François Fillon (ebenfalls Frankreich). Damit rutschen die Deutschen nach hinten: Doll landet auf Rang 3, Kühn auf dem vierten Platz.

+++ 15.01 Uhr: Jetzt auch Doll! Er fährt auf Rang 2 in Ziel!

Bildtext einblenden

+++ 15.00 Uhr: Kühn im Ziel! Er kommt auf eine Gesamtzeit von 23:13,5 Minuten und liegt damit aktuell in Führung.

Biathlon-Weltcup: Live-Ticker aus Ruhpolding – Heute Herren-Sprint in Chiemgau-Arena
Bildtext einblenden
Der Deutsche Johannes Kühn stürmt mit einer Gesamtzeit von 23:13,5 Minuten ins Ziel und hatte damit für kurze Zeit die Führung inne! (Fotos: Müller)

+++ 14.57 Uhr: Auch Philipp Horn ist jetzt auf die Strecke gestartet!

+++ 14.54 Uhr: Die Chancen auf den Sieg steigen: Benedikt Doll bringt alle fünf Scheiben zum fallen und reiht sich auf Rang 2 wieder auf die Piste ein.

+++ 14.52 Uhr: Auch für Johannes Kühn fällt nach einem Fehler im Stehendanschlag eine Strafrunde an. Die Führung ist aber deshalb noch lange nicht vom Tisch für ihn!

+++ 14.48 Uhr: Der bislang führende Dale leistet sich gleich zwei Fehler beim Schießen im Stehendanschlag und fällt zurück.

+++ 14.47 Uhr: Rund ein Drittel aller Athleten ist jetzt auf der Strecke.

+++ 14.45 Uhr: Auch Doll liefert eine Top-Performance! Alle fünf Schüsse treffen zielsicher, danach geht es wieder in die Bahn – auf Platz drei, nur knapp 2 Sekunden hinter Dale auf Rang 2. Der Franzose Martin Fourcade hat zwischenzeitlich die Führung übernommen.

+++ 14.43 Uhr: Johannes Kühn trifft alle fünf Scheiben – und das in einer guten Zeit. Damit holt er stark zum Norweger Dale, der aktuell in Führung liegt, auf und liegt gerade mal 2 Sekunden hinter diesem.

+++ 14.41 Uhr: Johannes Kühn tritt an den Schießstand!

Bildtext einblenden

+++ 14.37 Uhr: Auch Benedikt Doll sprintet los! Auch er stand in dieser Saison bereits auf dem Podest – im französischen Annecy. In Oberhof musste er jedoch Kühn den Vortritt lassen und landete auf Rang 44.

+++ 14.35 Uhr: Zehn Biathleten sind bereits auf der Piste! Auch der Deutsche Johannes Kühn ist bereits gestartet. Er holte sich in Oberhof einen Podestplatz, sicher ist auch heute wieder viel drin für ihn!

+++ 14.33 Uhr: Auch der Österreicher Simon Eder ist bereits im Rennen.

+++ 14.31 Uhr: Der Startschuss ist gefallen! Erster auf der Strecke ist der Norweger Johannes Dale (22). Nach ihm werden nun 110 weitere Athleten starten – bei den Herren starten vier Teilnehmer mehr als bei den Frauen gestern.

+++ 14.25 Uhr: Top-Bedingungen heute: Ein klarer Himmel sorgt für erstklassigen Sonnenschein und gleichzeitig für gute Laune unter Sportlern und Zuschauern. Auch geht kaum Wind am Schießstand.

+++ 14.23 Uhr: 11.500 Besucher sind heute im Stadion, so die offiziellen Zahlen. Gestern waren es zu Beginn des Sprints nur rund 8000.

+++ 14.21 Uhr: Auch mit dem 28-jährigen Johannes Kühn stellen die deutschen Herren heute einen Top-Athleten, der zu den engeren Favoriten zählt.

+++ 14.10 Uhr: Soeben werden die Biathleten vorgestellt. Auch Andreas Wellinger, Gewinner der Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang, ist da.

Live-Ticker vom Mittwoch:

Zu unserem Live-Ticker vom gestrigen Mittwoch: Hinz läuft in Ruhpolding auf Platz 8 vor Preuß (Rang 14) – Norwegerin Eckhoff siegt

Bilder vom Frauen-Sprint:

Vorbericht:

Ohne die beiden Ex-Weltmeister Erik Lesser und Simon Schempp starten die deutschen Biathleten heute in Ruhpolding in den Sprint über zehn Kilometer. In der Chiemgau Arena will nicht nur Olympiasieger Arnd Peiffer, in der Vorwoche Zweiter im Massenstart, seinen Formanstieg beweisen.

Neben ihm kämpfen noch Benedikt Doll, Philipp Horn, Johannes Kühn, Roman Rees und Philipp Nawrath um Weltcup-Punkte. Der formschwache Lesser startet im zweitklassigen IBU-Cup, Schempp legt gar eine Trainingspause ein.

»Die Stimmung ist super«, sagt Männer-Trainer Isidor Scheuerl und spielt auf die guten Leistungen der deutschen Biathlon-Männer beim ersten Heimweltcup in Oberhof an.

»Ich hätte es mir nicht besser vorstellen können, als hier einzusteigen«, sagt Nawrath, der genau wie Rees aufgrund der sehr guten Leistungen im IBU-Cup ins A-Team berufen wurde.

red/dpa