weather-image

Bayerns Weihnachtspostamt ist für Ansturm gewappnet

Himmelstadt (dpa) - In wenigen Tagen öffnet das Weihnachtspostamt im bayerischen Himmelstadt. Dann bekommen Kinder aus Deutschland und der Welt wieder Antworten auf ihre Wunschzettel-Briefe an das Christkind. Das Postamt rechnet damit, dass es bis zum Ende der Saison wieder etwa 80 000 Briefe sein werden. Zahlreiche Helfer werden sie beantworten. Am 1. Adventssonntag nimmt das himmlische Postamt offiziell seinen Dienst auf. Den ersten Poststempel wird Würzburgs Oberbürgermeister Georg Rosenthal auf das Papier drücken.

Anzeige