weather-image

Bayerischer Buchpreis wird in München verliehen

0.0
0.0
Joachim Meyerhoff sitzt in einem TV-Studio
Bildtext einblenden
Joachim Meyerhoff, Schauspieler und Buchautor, sitzt in einem TV-Studio. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Bayern verleiht am Donnerstag (20.00 Uhr) den Bayerischen Buchpreis 2019. Je drei neu erschienene Romane und Sachbücher wurden vorab nominiert. Die Gewinner in den Kategorien Belletristik und Sachbuch werden im Rahmen einer öffentlichen Jurysitzung in der Allerheiligenhofkirche in München ermittelt. Sie erhalten je 10 000 Euro Preisgeld. Auch ein Ehrenpreis wird vergeben. Er geht in diesem Jahr an den Schauspieler, Regisseur und Autor Joachim Meyerhoff, der seit dieser Spielzeit zum Ensemble der Schaubühne Berlin gehört.


Zur Auswahl stehen die Romane »Levi« von Carmen Buttjer, »Propaganda« von Steffen Kopetzky und »Der vergessliche Riese« von David Wagner. Zur Auswahl bei den Sachbüchern stehen »Die Gesellschaft des Zorns« von Cornelia Koppetsch, »Furcht und Freiheit. Für einen anderen Liberalismus« von Jan-Werner Müller und Dieter Thomäs Werk »Warum Demokratien Helden brauchen. Plädoyer für einen zeitgemäßen Heroismus«.

Anzeige

Literaturinteressierte können die Veranstaltung live verfolgen. Der Radiosender Bayern 2 überträgt sie in voller Länge ab 20.05 Uhr. Der Bayerische Rundfunk (BR) bietet zudem einen Livestream an.

Bayerischer Buchpreis 2019

Meyerhoff im Kiwi-Verlag

Propaganda

Levi

Der vergessliche Riese

Die Gesellschaft des Zorns

Furcht und Freiheit

Warum Demokratien Helden brauchen

Italian Trulli