weather-image

Bad Reichenhall – Mit bestehendem Fahrverbot zur Polizei gefahren

Foto: dpa/Symbolbild

Am 10.10.2017, gegen 13.45 Uhr, kam ein 51-jähriger Österreicher zur Dienststelle der Polizei Bad Reichenhall um ein Fahrverbot auf Grund eines erlassenen Bußgeldbescheids anzutreten. Hierbei wurde festgestellt, dass das Fahrverbot bereits wirksam war, da der Betroffene das Fahrverbot nicht innerhalb von vier Monaten angetreten hat. Da er mit seinem Wagen von Österreich nach Bad Reichenhall gefahren ist, hat er sich nun wegen Fahren trotz Fahrverbot strafbar gemacht. Ihn erwartet nun aus diesem Grund eine Strafanzeige. Für die Heimreise musste er sich nun abholen lassen.

Pressemeldung der Polizei Bad Reichenhall

Anzeige