weather-image
27°

Aufs Handy geschaut: 28-Jähriger kollidiert mit 10-jähriger Radlerin – verletzt

Bad Reichenhall – Ein 10-jähriges Mädchen und ein 28-jähriger Reichenhaller kollidierten am Mittwochnachmittag mit ihren Fahrrädern. Der Mann hatte während der Fahrt auf sein Handy geschaut.

Telefonieren am Steuer
Das Handy gehört beim Fahrradfahren in die Tasche. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: dpa

Gegen 15.45 Uhr fuhr der 28-jährige Reichenhaller mit seinem Fahrrad auf dem Rad- und Fußweg neben der B20 auf Höhe der Rupertus Therme. Dabei hantierte er mit seinem Mobiltelefon und übersah ein mit dem Fahrrad entgegenkommendes 10-jähriges Mädchen aus Bad Reichenhall.

Das Mädchen versuchte noch auszuweichen, doch die Radler stießen mit den Lenkern aneinander und kamen daraufhin zu Sturz. Der 28-Jährige wurde dabei im Gesicht leicht verletzt und zur Untersuchung ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert. Das Mädchen blieb unverletzt. Die Fahrräder blieben ebenfalls unversehrt.

Der Unfall wurde durch Beamte der Polizei Bad Reichenhall aufgenommen. Dem 28-Jährigen droht nun ein Bußgeldverfahren wegen Benutzung eines elektronischen Gerätes während der Fahrt.