weather-image
23°

„Aufgspuit am Chiemsee“ abgesagt

4.3
4.3
Chieming: „Aufgspuit am Chiemsee“ am 14. Juli
Bildtext einblenden
Foto: D. Endlicher

Chieming – Einen Spaziergang unter volksmusikalischer Begleitung hätte Besucher am Sonntag wieder beim alljährlichen „Aufgspuit am Chiemsee“ am Seeufer in Chieming erwarten sollen. Doch daraus wird angesichts der Wetterprognose nichts.

Die Veranstaltung, die für Sonntag geplant war und unter freiem Himmel hätte stattfinden sollen, wurde aufgrund der unbeständigen Wettervorhersage abgesagt.

Den Musikanten mit ihren Instrumenten, Gästen und Helfern könnte an der Uferpromenade kein ausreichender Schutz bei Regen und Wind geboten werden. Deshalb haben sich die Organisatoren dafür entschieden, die Veranstaltung abzusagen, auch um weitere Vorbereitungen und Unkosten rechtzeitig zu reduzieren.

Vorbericht, 9. Juli:

„Vui Musi, G'sang und Tanz'n“ dürfen die Besucher am kommenden Sonntag, 14. Juli. ab 15 Uhr wieder am Ostufer des Chiemsees in Chieming erwarten. Bereits ab 14 Uhr können sich die Gäste mit Erfrischungsgetränken, Kaffee und Kuchen sowie Brotzeiten und Grillspezialitäten auf dem Schlossplatz eindecken, bevor sie ihren Spaziergang entlang der Chieminger Uferpromenade starten.

An insgesamt sieben Stationen hören die Besucher von 15 bis 18 Uhr traditionelle Volksmusik. Zum Tagesausklang spielen gegen 18 Uhr die „Daxnschnoata-Tanzlmusi“ am Schlossplatz zum „Boarisch-Tanzn“ auf. Ein ganz besonderes Schmankerl gibt es dann noch zum Sonnenuntergang, wenn Weisenbläser ihre Jodler und Liederweisen vom See aus erklingen lassen.

Weitere Informationen zum Programm sind auf www.heimathaus-chieming.de/veranstaltungen zu finden.

Bildtext einblenden
Foto: D. Endlicher