weather-image

Auffahrunfall mit drei verletzten Personen

5.0
5.0
Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall»
Bildtext einblenden
Auch beim Abbiegen gilt: Wer als Vorausfahrender die Spur wechselt, haftet für den Unfall. Foto: Patrick Seeger/dpa Foto: dpa

Bad Reichenhall - Zu einem Verkehrsunfall mit einer Erwachsenen und zwei Kindern ist es am Samstagnachmittag in Bad Reichenhall gekommen.

Eine 40-jährige Frau aus Rosenheim befuhr mit ihrem Pkw die Münchner Allee stadtauswärts. Auf Höhe Johann-Häusl-Straße beabsichtigte sie in diese nach links abzubiegen. Hierzu verlangsamte sie ihr Fahrzeug. Diesen Umstand bemerkte jedoch eine 49-jährige einheimische Pkw-Lenkerin zu spät und kollidierte in das Heck des vorausfahrenden Fahrzeuges.

Durch den Anprall zogen sich die Rosenheimerin sowie ihre zwei mitfahrenden 9- und 11-jährigen Kinder leichte Verletzungen zu. Sie mussten mit dem Rettungswagen in die Kreisklinik Bad Reichenhall verbracht werden. Der Umstand, dass alle Fahrzeuginsassen ordnungsgemäß angeschnallt und gesichert waren, verhinderte sicherlich schlimmere Verletzungen.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachsachaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Die Unfallaufnahme erfolgte vor Ort durch Beamte der Polizei Bad Reichenhall.