weather-image
29°

Auffahrunfall - Leichtkraftradfahrer schwer verletzt

0.0
0.0
Unfall-Illustration
Bildtext einblenden
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration Foto: dpa

Burghausen - Am Sonntag, den 12.04.2020, gegen 20:35 Uhr, fuhr ein 18-jähriger aus Teising mit seinem Leichtkraftrad hinter dem Pkw eines ebenfalls 18-jährigen Winhöringers.

Anzeige

Beide Fahrzeuge befuhren die B20 von Burghausen kommend in Fahrtrichtung Burgkirchen a.d.Alz. In der „Senke“ lief dem 18-jährigen Winhöringer ein Reh vor den Pkw sodass dieser eine Vollbremsung durchführen musste. Das Reh wurde jedoch durch den Pkw erfasst und an den Straßenrand geschleudert.

Der 18-jährige Fahrzeugführer des Leichtkraftrads bemerkte dies nicht mehr rechtzeitig und fuhr auf den Pkw auf. Hierbei kam er zu Sturz und verletzte sich schwer. Der unverletzte Pkw-Führer sicherte die Unfallstelle vorschriftsmäßig ab, leistete Erste Hilfe und setzte den Notruf ab.

Nach Erstversorgung wurde der heranwachsende Teisinger vom Rettungsdienst des bayerischen Roten Kreuzes zur  weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Altötting verbracht.

Das Leichtkraftrad war nicht mehr fahrbereit. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.