weather-image
22°
Buntes Programm, viele Musikgruppen und offene Geschäfte in Inzell

Auf geht's zur Pfingstroas

Inzell – Der Gewerbeverein Inzell veranstaltet am Pfingstsonntag die zehnte musikalisch-kulinarische Pfingstroas. Mehr als 20 Musikgruppen unterhalten mit echter Volks- und Oberkrainermusik, während die Inzeller Wirte ihre Schmankerl servieren.

Gern fotografierte Motive bei der Pfingstroas sind die alten Traktoren. (Archivfoto: Wegscheider)

Höhepunkte der Veranstaltung sind die Bulldog-Oldtimer-Rundfahrt durch das Dorf sowie ein Kunsthandwerkermarkt. Offiziell eröffnet wird die Pfingstroas um 11 Uhr mit einem Bieranstich am Inzeller Maibaum. Schirmherr und Bürgermeister Hans Egger wird das erste Fass anzapfen und die Musikkapelle Inzell gibt dazu ein Standkonzert. Bereits um 9.30 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Michael ein musikalischer Gottesdienst statt. Ab 10 Uhr werden die Bulldog-Oldtimer am Schwimmbadparkplatz aufgestellt und die Inzeller Geschäfte sind ebenfalls ab 10 Uhr geöffnet.

Auch gibt es von 12 bis 17 Uhr eine offene Bühne im Pfarrsaal Inzell, auf der gesungen und musiziert wird und bei der sich viele Nachwuchsmusikanten präsentieren können.

Fester Bestandteil der Pfingstroas ist ein Kunsthandwerkermarkt im Festsaal, bei dem Handwerker und Künstler aus nah und fern ihre ausschließlich handgemachten Produkte anbieten. Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Jahren wird es auch heuer wieder einen zweiten Markt im Inzeller Pfarrsaal an der Adlgaßer Straße geben. Einige der Aussteller geben den Besuchern die Gelegenheit, ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen, beispielsweise beim Gamsbartbinder, dem Rechenmacher, Korbwaren, Schmuckaussteller, Hornschnitzer, Federkielsticker, etc. Musikalisch untermalt werden die Märkte im Festsaal und im Pfarrsaal von Volksmusikgruppen.

Eine besondere Attraktion ist wieder die Bulldog-Oldtimer-Rundfahrt durch Inzell. Wer sich für alte Traktoren interessiert, ist bei der Inzeller Pfingstroas genau am richtigen Ort. Unter den diesmal erwarteten 250 präsentierten Oldtimern befinden sich viele Raritäten – einige davon sind fast 100 Jahre alt. Die Rundfahrt beginnt um 13 Uhr auf dem Schwimmbadparkplatz. Das Bulldog-Oldtimer-Treffen während der Pfingstroas wird, wie auch in den letzten Jahren, von den Inzeller »Oid-Traggei-Freind« ausgerichtet.

Die Schönheit der Inzeller Tracht zeigt der Trachtenverein »D'Falkastoaner« bei den traditionellen Tänzen der Kinder und Jugendlichen in der Dorfmitte.

Auch für die kleinen Besucher wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Im Kinderland erleben sie aufregende Abenteuer. Beim Kinderschminken verwandeln sie sich in wilde Tiere, Prinzessinnen oder tollkühne Superhelden und auf einem großen Spielteppich mit Riesenbauklötzen, bei einer lustigen Fahrt auf der Bierkistenbahn, beim Kinderkarussell, einem Hau-den-Lukas für Kinder und vielem mehr können sie sich so richtig austoben. Darüber hinaus gibt es einen Streichelzoo. hw