weather-image
11°
Illegaler Handel mit Welpen über Ebay

Auf den Hund gekommen

Berchtesgaden – Sie sind klein, sie sind süß. Aber viel zu jung, um abgegeben zu werden. Tschechische Händler bieten derzeit Hundewelpen illegal über Ebay zum Verkauf an. Auch ein Ehepaar aus dem Talkessel wäre beinahe darauf hereingefallen.

Illegal gehandelt: Dieser kleine Hund sitzt jetzt in einer Quarantänestation. Foto: Polizei

Wie die Ermittlungen der Freisinger Polizei bisher ergeben haben, bieten die Händler aus Tschechien die Welpen auf dem Kleinanzeigenportal des Online-Auktionshauses Ebay an. Verkauft werden die kleinen Hunde dann aus dem Kofferraum heraus auf einem Supermarktparkplatz in der Gemeinde Langenbach bei Freising.

Anzeige

Am Samstag wurde eine Kaufinteressentin allerdings skeptisch, weil ihr die Welpen viel zu jung vorkamen, um abgegeben zu werden. Deshalb verständigte sie die Freisinger Polizei. Tatsächlich waren die erforderlichen Impfzeiten, wie aus den Tierpässen hervorging, nicht eingehalten worden. Deshalb kamen die kleinen Hunde erst einmal in die Quarantänestation des Riemer Tierheims.

Die Polizeiinspektion Freising sucht jetzt nach dem Ehepaar aus dem Talkessel, das am Samstag, 22. März, in Langenbach war, um sich dort einen Welpen zu kaufen. Die beiden Eheleute werden als Zeugen benötigt, um die Fahndung nach den tschechischen Händlern zu erleichtern. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 08161/53050 entgegen. Christian Fischer