weather-image

Auf A8 in Stauende gekracht: Drei Verletzte

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Bergen – Drei Verletzte gab es am frühen Dienstagabend auf der A8 bei Bergen, als ein Italiener in ein Stauende krachte und drei Autos zusammenschob.


Der Unfall passierte auf Höhe der Anschlussstelle Bergen in Fahrtrichtung München. Ein Italienischer VW Golf-Fahrer übersah das Stauende und krachte aufgrund zu geringen Sicherheitsabstandes auf einen vor ihm fahrenden Golf eines Augsburgers.

Anzeige

Der Aufprall war so stark, dass der Wagen des Augsburgers auf das vor ihm bereits stehende Fahrzeug eines Bad Tölzers geschoben wurde. Die Beifahrerin sowie eine weitere Mitfahrerin des italienischen Golfs und der Fahrzeugführer des Augsburger Golfs wurden vom BRK zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Traunstein gefahren.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der sich insgesamt auf rund 25 000 Euro beläuft.

Die Autobahnmeisterei war zur Absicherung und Reinigung der Fahrbahn am Unfallort. Zur Unfallaufnahme mussten beide Fahrtstreifen gesperrt werden; dies verursachte einen längeren Stau.

- Anzeige -