weather-image
16°

Auch Menschenrechtler Semjon Simonow in Sotschi festgenommen

Sotschi (dpa) - Am Rande der Olympischen Winterspiele in Sotschi ist auch der prominente Menschenrechtler Semjon Simonow von der Organisation Memorial festgenommen worden. Das teilte der Bürgerrechtler im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Er werde mit den Aktivistinnen der Punkband Pussy Riot in das Polizeiquartier im Stadtteil Adler gebracht. Die Polizei gab auf Anfrage der dpa keinen Kommentar. Simonow teilte mit, dass den insgesamt zehn Aktivisten Diebstahl vorgeworfen werde. Der Menschenrechtler hatte vor allem die Ausbeutung von Gastarbeitern beim Bau der Olympia-Anlagen kritisiert.

Anzeige