weather-image
25°

Auch Katzen werden vergesslich

0.0
0.0
Katze Susi
Bildtext einblenden
Katze Susi ist mit 21 Jahren schon sehr alt und inzwischen etwas vergesslich. Foto: Daniel Reinhardt/dpa Foto: dpa

Einige Menschen vergessen viel, wenn sie alt werden. Dann wissen sie zum Beispiel nicht mehr, ob es Montag ist oder Mittwoch. Einige vergessen auch mal zu essen. Fachleute nennen diese Krankheit im Gehirn Demenz.


Manchmal erwischt sie auch Haustiere - wie zum Beispiel die Katze Susi. Sie ist schon 21 Jahre alt. Für eine Katze ist das sehr sehr alt. Irgendwann verhielt sich Susi merkwürdig. So mauzte sie plötzlich nachts laut. Oder sie wollte erst raus in den Garten und dann aber sofort wieder rein. Dann bettelte sie um Futter, obwohl sie gerade gefressen hatte.

Erst wussten Susis Besitzer gar nicht, was los war. Dann vermutete die Tierärztin, dass Susi vielleicht Demenz hat. Deshalb vergisst die Katze, dass sie gerade Futter hatte und mauzt nachts vielleicht aus Angst. Ihre Krankheit kann man zwar nicht heilen. Aber Susi bekommt nun Medikamente, damit sie nachts besser schlafen kann.