weather-image
26°

Auch Chicago Bulls im NBA-Viertelfinale

Frankfurt/Main (dpa) - Vor allem dank Joakim Noah haben die Chicago Bulls als letztes Team das Conference-Halbfinale in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erreicht.

Gesiegt
Nach dem Sieg der Chicago Bulls umarmt Joakim Noah seinen Teamkollegen Nate Robinson. Foto: Peter Foley Foto: dpa

Die Bulls besiegten am Samstag im entscheidenden siebten Spiel die Brooklyn Nets mit 99:93 und setzten sich in der Serie mit 4:3 Siegen durch. Joakim Noah und Marco Belinelli waren mit jeweils 24 Punkten die herausragenden Akteure bei Chicago, das nun im Kampf um den Einzug ins Conference-Finale auf Titelverteidiger Miami Heat trifft. «Beeindruckender Sieg der Bulls», twitterte der deutsche Superstar Dirk Nowitzki. «Noah ist ein Tier.»

«Ich bin so stolz auf dieses Team. Wir haben dieses Jahr so viel durchgemacht, haben uns aber immer durchgekämpft», meinte Noah, der Sohn des einstigen französischen Weltklasse-Tennisprofis Yannick Noah. Aufseiten des Verlierers gelangen Deron Williams ebenfalls 24 Zähler. Im anderen Halbfinale der Eastern Conference stehen sich die New York Knicks und die Indiana Pacers gegenüber. Im Westen kommt es zu den Duellen Oklahoma City Thunder - Memphis Grizzlies und San Antonio Spurs - Golden State Warriors.

NBA-Statistik

Bericht auf ESPN.com

James-Statistik auf NBA-Seite