weather-image
18°

Athen reduziert Haushaltsdefizit drastisch

Athen (dpa) - Griechenland hat 2012 sein Haushaltsdefizit nach endgültigen Angaben des Finanzministeriums drastisch verringert. Das Defizit fiel von 22,8 Milliarden Euro im Vorjahr auf 15,7 Milliarden Euro, wie das Ministerium mitteilte. Die Regierung und die Geldgeber hatten sich als Ziel 16,3 Milliarden Euro gesetzt. Athen hofft, mit einem neuen Sparprogramm und weiteren harten Einsparungen Ende 2013 erstmals im Jahresdurchschnitt einen primären Überschuss - ohne die Zinslast für die Schulden - zu erzielen.

Anzeige