weather-image
11°

Astronauten absolvieren langen Außeneinsatz an ISS - Technikprobleme

Washington (dpa) - Nach einem beinahe rekordverdächtig langen Arbeitseinsatz im Weltall sind zwei Astronauten zurück an Bord der Internationalen Raumstation ISS geklettert. Die US-Astronautin Sunita Williams und ihr japanischer Kollege Akihiko Hoshide waren ausgestiegen, um notwendige schwierige Reparaturen an der Raumstation vornehmen. Allerdings versuchten sie vergeblich, einen kaputten Stromverteiler zu ersetzen. Eine entscheidende Befestigungsschraube wollte sich einfach nicht komplett ins Gewinde drehen lassen. Der Versuch soll bei einem späteren Außeneinsatz wiederholt werden.

Anzeige